Molekularpathologie NOS2 CCL27

 

Im Rahmen einer Kooperation mit der TU München Klinikum rechts der Isar können wir Ihnen mit der NOS2- und CCL27-Bestimmung molekularpathologische Zusatzuntersuchungen bzgl. der Differentialdiagnosen Psoriasis vs atopisches Ekzem anbieten.

Hierfür benötigen wir die entsprechende schriftliche Einverständnis-erklärung des Patienten, z.B. per Fax.

 

Beispielergebnis

"The molecular classifier favors the diagnosis of (atopic) eczema with a 99% probability over psoriasis."

Dieser "molekulare Classifier" weist allerdings – bei pustulöser Psoriasis beispielsweise – nur eingeschränkte Zuverlässigkeit auf und ist daher unbedingt im Gesamtkontext zu betrachten.

 

 

Konsiliarpathologisch realisieren wir u.a. Klonalitätsanalysen bei Lymphomen, Mutations- und Mikrosatelliten-Analysen, Translokationsnachweise bei Weichgewebstumoren und molekularpathologische Erregerdiagnostik (z.B. HPV-Subtypisierung, Borrelien-Nachweis, ...)

Goerl Jahn GbR
Berufsausübungsgemeinschaft
Sommerweg 15
01454 Radeberg (Gro)

​Tel  0049 3528 43930
Fax 0049 3528 439399


info@pathologie-radeberg.de